KLASSIKREISE nach Tirol - Weltstars auf der Open Air Bühne

Bild: Das Kronthaler

In dieser Radioreise nimmt Sie Alexander Tauscher nimmt Sie Alexander Tauscher mit auf eine Klassikreise nach Tirol. Sie erleben unter anderem Weltstars auf einer Open Air Bühne am Achensee und andere Stars bei uns im Exclusiv-Interview.


Download Radioreise Podcast


KLASSIK.UNIQUE heißt das neue Angebot im Hotel "Das Kronthaler", dass Eva Lind auf die Beine gestellt hat. Die strahlende Sopran-Sängerin aus Tirol ist inzwischen ein Weltstar. Mit dem sensationellen Debüt als Königin der Nacht in Mozarts "Zauberflöte" begann sie schon mit 19 Jahren ihre Karriere. Zu ihren Paraderollen auf der Opernbühne zählen heute die Konstanze aus „Die Entführung aus dem Serail“ genauso wie die Rosalinde in der „Fledermaus“. Ihre Konzerttourneen führen seit vielen Jahren durch Europa, Südamerika, Japan und China. In ihrem Heimatland tritt sie unter anderem bei den Salzburger Festspielen auf. Einige werden sich vielleicht noch an ihre Klassik-Reihe im ZDF erinnern. Über all das plaudern wir mit Eva Lind im Radioreise-Interview.


Eva Lind, die begnadete Sopranistin von Weltruf, lädt einmal im Jahr die ganz Großen der Bühne in "Das Kronthaler" ein. Zum Auftaktkonzert kamen zum Beispiel Vesselina Kasarova, Lidia Baich, Matthias Hoffmann und Viktoria Hirschhuber. Sie standen auf der Bühne mit dem Kammerochester INNstrumenti, der Tiroler Musikfamilie Puchleitner und den tollen jungen Talente der Musik-Akademie von Eva Lind.
Bild: Das Kronthaler
Eva Lind schlüpfte für diesen Abend in zwei ihrer Paraderollen. Für ihren Auftritt in der Oper "Rigoletto" nahm sie die Rolle der Gilda ein. Zum Abschluss des Konzerts trat Eva Lind als Violetta in La Traviata auf die Bühne.
Bild: Das Kronthaler
Vor der Kulisse des Karwendel- und Rofangebirges ging im Sommer 2019 die Premiere von KLASSIK.UNIQUE über die Bühne. Dieses Open-Air-Event wird nun jedes Jahr ausgetragen.
Auf der Bühne stand auch der Operntenor Mikhail Agafonov. Er wurde in Moskau geboren und gleich nach dem Studium vom legendären Bolschoi Theater engagiert. Später sang er an der Wiener Staatsoper, an der Berliner Staatsoper Unter den Linden, am Opernhaus Covent Garden in London, an der Bayerischen Staatsoper in München und der Semperoper in Dresden. Seine Stimme liebt man in Toronto an der Canadian Opera genauso wie in Peking oder Tokyo. Darüber sprachen wir mit dem Moskowiter im Radioreise-Interview.


Ein grandioses Feuerwerk zur Melodie "funiculi funicula" beschloss das Konzert.
Bild: Das Kronthaler
Applaus und Blumen für die Stars dieses einzigartigen Klassikabends.
Bild: Das Kronthaler
Bei der klassischen Sonntags-Matinee in "Das Kronthaler" fiel uns Erich Polz auf. Er ist einer der aufstrebendsten österreichischen Dirigenten. Schon vor einigen Jahren leitete Polz das Neujahrskonzert des Symphonieorchesters St. Gallen und in Tirol das Orchester der Festspiele in Erl.
Erich Polz ist Chefdirigent von MODUS 21, ein Kammerorchester aus Wien, dass er selbst gegründet hat. Nebenbei ist er noch Winzer mit einem eigenen Betrieb. Wie das alles zu schaffen ist, sagte er uns im Radioreise-Interview.


Was in den namhaftesten Opernhäusern dieser Welt aus der Distanz erlebt wird, das erleben die Gäste und Besucher beim KLASSIK.UNIQUE. OpenAir aus nächster Nähe, im Garten von "Das Kronthaler" – rund um den Seerosenteich. Das Konzert ist nur ein Teil eines langen klassischen Wochenendes.

Starkoch Alfons Schubeck kreierte für das Auftakt-Dinner ein Menü als kulinarische Musikbegleitung. Wie das aussieht, hat uns Schubeck im Radioreise-Interview verraten.

Alfons Schubeck im Radioreise Podcast Interview

Schubeck hat uns verraten, dass er nach anstrenngenden und langenden Abenden nach Mitternacht noch für zwei Stunden ins Fitness-Studio geht. Hier im Kronthaler war er an diesem Abend sicher der der einzige Gast im Gym…


Dieses Klassik-Event ist ja nur ein Grund, in "Das Kronthaler" zu kommen. Schließlich sind wir hier umgeben von einem 920 Quadratkilometer großen Naturpark Karwendel. Er ist das größte zusammenhängende Schutzgebiet der Nördlichen Kalkalpen. Der Karwendel beginnt am Westufer des Achensees und reicht bis nach Bayern.
Bild: Das Kronthaler
Fichten, Tannen, Lärchen und Buchen können hier geschützt aufwachsen. Die duftenden Latschen findet man an der Waldgrenze und talabwärts und die kostbare Zirbe wächst insbesondere an den Nordhängen. Im wertvollen Schutz dieser Flora blüht auch die Fauna neu auf. Bären, Luchse und Wölfe könnten zurückkehren. Die Steinböcke sind bereits wieder heimisch. Der Weißrückenspecht brütet an so mancher Stelle und Steinadler fliegt stolz über dem Naturpark. Gämse, Rehe und Rothirsche fühlen sich hier zu Hause, ebenso Auerhähne, Schneehühner und Schneehasen. Bergmolche lieben die Tümpel der Bergseen und selbst so manch einer Kreuzotter ist es nicht zu kalt. Die Bachforelle ist ein sicherer Indikator dafür, dass die Wasser-Qualität im Naturpark sehr gut ist.


Eine schöne Gegend, in die es vor vielen Jahren Günther Hlebaina gezogen hat. Der Gastgeber von KLASSIC.UNIQUE sprich im Radioreise-Interview darüber, wie die Idee dazu kam.
Bild: Das Kronthaler
Eine knappe Autostunde vom Achensee liegt die Landeshauptstadt Innsbruck, in der wir Ihnen ein besonderes Klassik-Erlebnis empfehlen: Die legendären Wiltener Sängerknaben im Stift Wilten. Die Jungs zählen zu den ältesten Knabenchören Europas. Sie treten in sechs Gruppen auf, von den Nachwuchs-Chören über die Konzertchöre bis zu den Männerstimmen. Die Wiltener Sängerknaben singen nicht nur ernste Klassik. Als Tiroler Chor treten sie auch mit Jodlern und Volksliedern auf. Wir haben Sie in der Pause der Aufführung der Matthäus-Passion getroffen und konnten kurz mit dem stolzen Joschi sprechen.


Wenn Sie den Inn flußabwärts nach Kufstein fahren, erwartet Sie gleich doppelter Musik-Genuss: Seit dem Mittealter wird die Geschichte vom Leiden Jesus auf der Bühne musikalisch in den Passionsspielen in Erl erzählt. Anfang des 16. Jahrhunderts hatten Wallfahrer auf ihrem Weg nach Altötting ein Osterspiel in Erl gesehen. Damit begann die Geschichte der Erler Passionsspiele, die inzwischen ein Dauerbrenner ist, allerdings nur aller sechs Jahre. Das ganze Spektakel lebt dank der vielen Laien-Darsteller aus der Region.
Bild: TVB Kufsteinerland
500 Menschen auf der Bühne - fast das halbe Dorf. Alte und Junge, die Männer, alle mit Bärten. Zu Beginn sind sie das Volk Jerusalems, das auf den Einzug Jesu wartet. Peter Esdal ist einer von ihnen, gleichzeitig hilft er als Projektleiter der Passions-Spiele bei diesem besonderen Event.


Die Opernstars am Achensee kommen einmal im Jahr für ein Wochenende, die Passion wird aller sechs Jahre gefeiert und der Operettensommer in Kufstein läuft jedes Jahr über mehrere Wochen. Inzwischen wechselt sich Operette mit Musical ab. Die Inszenierungen werden jeweils mit Spannung erwartet. Im Jahr 2019 ging hier die Königin der Operetten über die Bühne: Die Fledermaus.
Bild: Andreas Friedle / TVB Kufsteinerland
Glücklich ist, wer vergisst, was doch nicht zu ändern ist“, heißt es in der Operette – keine Anspielungen auf die politischen Turbulenzen jener Zeit….wo es doch in der Fledermaus um die Doppelmoral der feinen Wiener Gesellschaft geht...
Bild: Andreas Friedle / TVB Kufsteinerland
Musikkritiker schrieben, dass diese Aufführung der Fledermaus von Johann Strauß die mit Abstand beste Aufführung war, die es auf der Festung bislang zu hören gab. Daher schätzt sich die Radioreise glücklich, dabei gewesen zu sein. Hier spielen wir die Musik nur an. In unsrerer Schwestersendung "Tauschers Plattenkiste" gibt es mehr Musik aus Kufstein und der Welt der Operette.
Bild: Andreas Friedle / TVB Kufsteinerland
In der Radioreise führt uns die Stadtührerin Natalie Gebhard gemeinsam mit Barbara Kaiser vom Tourismusverband Kufsteinerland zur Open-Air-Bühne der Festung Kufstein. Die weitgehend wetterfeste Überdachung der südlich vorgelagerten Josefsburg ermöglicht ein Open Air-Erlebnis der Sonderklasse. Spitze sind nicht nur die Aufführungen, auch der Blick von der Festung.
Bild: TVB Kufsteinerland
Unsere Klassikreise können Sie gern mit Wander-Urlaub in Tirol verbinden. Wir haben da einige Sendungen, auch hier aus dem Kufsteinerland.
KUFSTEINERLAND - Das Tor zu Tirol

In einer anderen Sendungen entdecken wir die besonderen Kraftplätze rund um den Thiersee im Kufsteinerland.


Download Radioreise Podcast

In Innsbruck schauen wir von der gigantischen Skischanze am Bergisl direkt auf das Stift Wilten.
INNSBRUCK - Die Sportstadt

Den Achensee haben wir bereits mehrfach besucht und empfehlen Ihnen unsere Schneeschuh-Tour ins Rofangebirge.


Download Radioreise Podcast

Musik aus aller Welt bietet Ihnen unserer Musikreise:


Download Radioreise Podcast

Auf ein Wiedersehen bei klassisch guten Momenten in Tirol!

Bild: Das Kronthaler