FRANKENREISE - Von Schweinfurt über Bayreuth bis nach Coburg

Radioreise Podcast unterwegs in Franken
Bild: Pixabay

In dieser Radioreise nimmt Sie Alexander Tauscher mit auf eine Frankenreise. Freuen Sie sich auf viele Geschichten vom fränkischen Bier bis zur fränkischen Bratwurst. Wir starten tief in der Geschichte und drehen die Uhren um rund 150 Jahre zurück, in die Zeit des großen Dichters und Sprachgelehrten Friedrich Rückert.


Download Radioreise Podcast

Marktplatz von Schweinfurt

Auf dem Marktplatz von Schweinfurt treffen wir einen Vertreter des Magistrats,  den Stadtchronisten Leonard Enderlein.  Nicht nur äußerlich, auch in der Sprechweise ist dieser Guide ganz in der alten Zeit. Sie hören es bei uns in der Sendung...

Alexander Tauscher im Gespräch mit Leonard Enderlein

Friedrich Rückert verfasste sage und schreibe 20.000 Gedichte und beherrschte 44 Fremdsprachen. In der Schule war er ein Primus. Alles was in seinem Leben wichtig war, hat er als Gedicht verfasst,  auch seine Schulzeit in Lauringen. Mehr dazu erzählt uns der Historiker Dr. Rudolf Kreutner, er ist Geschäftsführer der Rückert Gesellschaft.

Radioreise Interview

Nach Schweinfurt erreichen wir Coburg, eine Stadt mit etlichen hoch-herrschaftlichen Domizilen: die Burg, die Festung oder das Herrenhaus, denn das alte Herzogtum „Sachsen-Coburg und Gotha“ lässt grüßen. Weithin sichtbar erhebt sich als Wahrzeichen der Stadt die Veste Coburg auf dem Dolomit-Felsen. Im Laufe der Jahrhunderte wurde sie zu einer der größten Burg- und Befestigungsanlagen des Heiligen Römischen Reiches. In Coburg selbst ist die Stadtresidenz sehr prächtig, das Schloss Ehrenburg.

Unterwegs in Coburg
Bild: Pixabay
Zu allen Zeiten hat Coburg die Künstler und die Geistlichen angezogen: Der Walzerkönig Johann Strauß oder der Dichter und Orientalist Friedrich Rückert sind nur zwei Beispiele. Sechs Jahre lebte und arbeitete Friedrich Rückert in Coburg. Hier heiratete er seine Louise. In der Radioreise treffen wir Kristel Rückert, ihr Gatte ist Ur-Ur-Enkel des großen Dichters. Sie hatte uns in ihr romantisches kleines Privathaus eingeladen, das heute ein Museum ist.


In einem verträumten Park im Ortsteil Neuses finden wir das große Rückert-Denkmal und einen  Rückert-Park direkt neben dem Gutshof. Dort las uns Roland Schäfer ein Liebesgedicht an seine Luise vor.

Bild: Pixabay
Nach dem kulturellen Teil weht uns aus einem kleinen weißen Imbiss-Stand der Duft der Coburger Bratwurst entgegen. Coburger Bratwurst ist eine eigene Mark. Sie besteht aus Schweinefleisch, Speck oder Rindfleisch und wird auf Kiefernzapfen oder Buchenholz über offenem Feuer gebraten. In der Radioreise verraten wir Ihnen nicht nur das Rezept der original Coburger Klöße, sondern erklären auch das Rutschen der Klöße...

Coburger Klöße
Bild: Pixabay

Zum Schluss führt uns die Radioreise nach Bayreuth auf den grünen Hügel. In der Sendung haben wir Richard Wagner im Ohr und wünschen uns ein heißbegehrtes Ticket für die Festspiele. 

Bayreuth

Bei den Wagner-Festspielen wird nicht nur im Festspielhaus mit Sekt angestoßen. Die Fans haben eine eigene große Festwiese und sitzen dort vor einer großen Leinwand und verfolgen die Konzerte. In der Radioreise lassen wir uns dieses Spektakel mit dem Auflauf der Promis und Künstler erzählen. Das waren nur ein paar wenige Stichworte dieser Frankenreise. In gut 50 Minuten Länge erzählt Ihnen unser Podcast viel mehr Geschichten. Wenn Sie mögen, dann verlängern Sie doch einfach den Urlaub in Franken mit ein paar Tagen in Bad Kissingen:

Bad Kissingen - Urlaub im Herzen von Deutschland

Oder folgen Sie uns auf eine Walzreise von Feuchtwangen bis Dinkelsbühl:

Auf der Walz Handwerker-Tradition in Franken

Auf ein Wiedersehen in Franken!