HALL IN TIROL: GESCHICHTEN VOM ADVENT BIS ZUM DOLLAR

HALL IN TIROL: GESCHICHTEN VOM ADVENT BIS ZUM DOLLAR

Bild: TVB Hall-Wattens
In dieser Radioreise nimmt Sie Alexander Tauscher mit nach Hall in Tirol. Wir sind vor den Toren von Innsbruck und befinden uns unweit der legendären Swarowski-Kristallwelten, die wir in der Kristallreise ausführlich besuchen und diesmal links liegenlassen. Wir stellen Ihnen Wanderwege durch das Karwendelgebirge vor und laufen durch die kleinen Gassen von Hall. Wir besuchen den Münzertum der Burg Hasegg und lassen Advents-Stimmung aufkommen.



Bild: TVB Hall-Wattens

Mehr als 700 Jahre Geschichte stecken in der Altstadt von Hall, sie ist die größte in Westösterreich. Im Radioreise-Rundgang folgen wir unserem guide Elisabeth Köhle auf eine Zeitreise ins Mittelalter. Sie erzählt uns,warum Hall untrennbar mit dem Salz verbunden ist.

Bild: Bild: TVB Hall-Wattens
Der Ort wurde im Mittelalter durch das Salz zum bedeutendsten Wirtschaftsplatz in Nordtirol. Heute ist Hall eine charmante Kleinstadt vor den Toren von Innsbruck. Die Stadt ist viel kleiner als Innsbruck, aber die Altstadt ist sogar größer als die von Innsbruck.

Bild: TVB Hall-Wattens
In der Radioreise besuchen wir unter anderem den historischen Rathaus-Saal, in dem übrigens viele junge Paare den Bund fürs Leben schließen. Elisabeth Köhle sagte uns, dass es pro Jahr rund 500 Trauungen gibt, damit weit mehr als in Hall junge Leute die Ehe schließen. Man reist also auch von auswärts extra nach Hall, um hier zu heiraten.

Bild: TVB Hall-Wattens

Dort wo einst die Salinen waren, befindet sich das Haller Wahrzeichen: Der Münzerturm der Burg Hasegg – mit dem Museum Münze Hall. Vor mehr als 500 Jahren wurde die kleine Stadt von dem Habsburger Sigismund dem Münzreichen zur Münzstätte erklärt. Hier wurde der erste Taler geprägt, aus dem später der Dollar hervorging. Glanzstück ist des Museums Münze Hall ist der Nachbau der ersten Münzprägemaschine, die im Mittalter als technische Sensation galt. Durch das Museum führt uns mit dem Radioreise-Mikro der Münz-Meister Werner Anfang.

Bild: TVB Hall Wattens

Licht- und Soundeffekte begleiten die Besucher auf dem Weg zur Aussichtsplattform des Münzerturms. Auf den Turm für eine dreiläufige Treppe, ein Unikum, wie wir hörten. Einen Stock unter dem Aussichtsplateau darunter befinden sich die Räume der Stadtarchäologie. Von der Plattform aus bietet sich das 360 Grad-Panorama auf das Inntal, mit den Gipfeln der Alpen zu beiden Seiten.




Im Gipfelbuch des Plateaus hat sich auch Radioreise verewigt.


Das Tourismusbüro in Hall organisiert auch besondere Führungen, zum Beispiel eine „dramatische Führung“, in der man auf den Spuren eines Henkers unterwegs ist. Der Henker erzählt von Gehenkten und Geköpften, von Gefolterten, Ehebrechern und anderem Gesindel. Begleitet wird er dabei von Musikanten, die mit Ihm die einzelnen Stätten seines Richtens besuchen. Wir haben uns für die klassische Tour entschieden. Elisabeth Köhle bringt uns in der Radioreise ausgewählt – jetzt mit den schönsten heiligen Orten von Hall.

Bild: TVB Hall-Wattens

Unterwegs steigen in eine enge Höhle mitten in Hall, eine Höhle mit schmalen Gängen. Aufrecht gehen hier nur die Kinder, wir müssen uns ducken. Elisabeth Köhle erklärt uns im Bergbau-Museum mehr zur Salzgewinnung.

Bild: TVB Hall-Wattens
Mit dem Advent beginnt in Hall eine besondere Zeit. Leuchte Sterne und Weihnachtsschmuck tauchen die Stadt in ein Licht der Vorfreude. Täglich öffnen die Standbetreiber Luken und Türen und bieten traditionelles Handwerk und Kulinarik an. Außerdem singen und musizieren täglich Chöre und Bläser aus Hall und der Umgebung.

Bild: TVB Hall-Wattens

Bild: TVB Hall-Wattens

Bild: TVB Hall-Wattens

Der Streichelzoo, das Basteln für Weihnachten und die Geschichtenerzähler ziehen am Haller Adventmarkt die kleinen Gäste an.

Bild: TVB Hall-Wattens

Bild: TVB Hall-Wattens
Am 6. Dezember besucht der Nikolaus mit seinem Gefolge die Haller Altstadt. Nachdem er mit den Hirten und Engeln durch die Gassen schreitet, hält er seine traditionelle Ansprache halten und mit den Kindern gemeinsam Weihnachtslieder singen.

Bild: TVB Hall-Wattens
Der Haller Adventsmarkt bietet einfach viel Gelegenheit für Romantik....

Bild: TVB Hall-Tirol
Auch in der Herbstzeit gibt es viel zu erleben in der Altstadt. Den Auftakt macht Ende August der Haller Weinherbst. Beim Bio- Bergbauernfest auf dem oberen Stadtplatz bieten Bio–Bergbauern aus Nord -, Ost- und Südttirol, aus Salzburg, dem Trentino und Friaul ihre Produkte aus biologischem Anbau an. Ende September wird das große Herbstfest des Haller Bauernmarktes ausgetragen. Außerdem findet im Herbst das größte Pferdefest Tirols hier in Hall statt. Eines der bekanntesten Feste ist das Radieschenfest im April.

Bild: TVB Hall-Tirol
Die saftige, angenehme Schärfe der tiefroten kleinen Knolle wird beim Haller Radieschenfest gefeiert. Sie wird in der Gegend rund um Thaur und Absam , dem größten Gemüsegarten Österreichs, angebaut. 60 Prozent aller in Österreich geernteten Radieschen und viele weitere Gemüsesorten kommen von dort. Um 10 Uhr eröffnet die Radieschenprinzessin das Fest auf dem Stiftsplatz. Auf dem Programm stehen Musik, Schuhplatteln, Spaß für Kinder und natürlich leckere heimische Schmankerl. Highlight ist „Österreichs größtes Radieschenbrot“ mit einer Gesamtlänge von 14 Metern, das für einen guten Zweck verkauft wird.

Bild: TVB Hall-Tirol

Zünftig geht es ohnehin auf diesen Festen zu....
Bild: TVB Hall-Wattens
Mit kurzen Lederhosen im Schnee...? Auch das ist möglich in der Region Hall-Wattens.

Bild: TVB Hall-Wattens
Die Berge sind unsere ständige Kulisse beim Rundgang durch Hall, deswegen verlassen wir am Ende die Stadt für eine Tour in die Berge, gemeinsam mit Wanderführerin Susi Vianello.

Bild: TVB Hall-Wattens

Tirols größter Naturpark ist der Alpenpark Karwendel mit wildromantischen Bergtälern und bekannten Gipfeln. Er beginnt qausi an den Stadtgrenzen von Hall. Besucher finden hier gemütlich-sanfte Spazierwege im Tal wie auch steile Aufstiege zum Klettern.


Bild: TVB Hall-Wattens

Bild: TVB Hall-Wattens
Wer die beeindruckende Natur rund um Hall-Wattens lieber mit dem Rad oder Mountainbike erkunden möchte, kann sich auf verschiedenen Touren, von leicht bis schwer, austoben.


Bild: TVB Hall-Wattens
Auf ein Wiedersehen in der Region Hall-Wattens.


Bild: TVB Hall-Wattens
Teilen auf Google Plus