Edinburgh - die beste Silvesterparty der Welt

Edinburgh - die beste Silvesterparty der Welt


In dieser Radioreise bringt Sie Alexander Tauscher nach Edinburgh und feiert die wohl größte Party des Jahres - Hogmonay. Silvester in Schottland. Eine Party, zu der die ganze Welt anreist.

Podcast anhören:
 

Podcast herunterladen.



Aber vor dem Feiern kommt das Sightseeing! Wir entdecken Edinburgh, dass seit dem 15. Jahrhundert Hauptstadt von Schottland ist. Rund eine halbe Million Menschen leben in der nach Glasgow zweitgrößten Stadt Schottlands. Edinburgh liegt nah am Wasser und starten am Wasser, an dem Ort, der die meisten Besucher in Schottland anzieht. Die Königliche Yacht von Großbritannien, die Britannia.



Sie fuhr unzählige Mal hinaus auf die Weltmeere, die Britannia, die 83. Königliche Yacht von Großbritannien, die Letzte! Denn diese königliche Tradition ist dem Staat zu teuer geworden. Daher ist das Schiff heute ein Museum. In unserer Radioreise laufen wir mit Jane Roy durch die Gemächer der Queen. Wir sind zum Beispiel am Bett, in dem Prince Charles und seine damalige frisch vermählte Gattin Lady Diana ihre Hochzeitsreise verbrachten.


Es ist das einzige Doppelbett auf diesem Schiff. Die Queen schlief immer nur allein im Bett, und das sehr schlicht.


Prince Phillip hatte auch nicht viel mehr Luxus in seinem Einzelbett. Ihm war das Bordradio wichtig, denn damit konnte er immer den Kapitän sprechen.


Ein Blick in die private Bar der Queen. Ob Sie Whisky lieber trank als Gin? Wir wissen nur, wie gern Queen Mum Gin trank und wie alt sie wurde....


An dieser Bar vergnügten sich die Offiziere der Queen.


Und an dieser Tafel bat die Queen ihre Gäste zum Dinner. Doch das hatte seine strenge Regeln: Sobald die Queen aufhörte zu essen, musste die ganze Tafel aufhören. Dazu muss man wissen, dass die Queen kurz und wenig aß und manche Gäste erst Minuten nach der Queen das Essen serviert bekamen...


Und in diesem Raum zog sich die königliche Gesellschaft nach dem Abendessen zurück, oft auch zum späten Tee bei Minze mit Schokolade.


Von der Royal Britannia fahren wir ins Zentrum von Edinburgh, durch die Princess Street und die Royal Mile bis zum Fuss der Festung, dem berühmten Edinburgh Castle.


In unserem Podcast erfahren wir spannende Geschichten von dieser Burg und hören den einzigen Schuss, den die Kanone pro Tag abgibt. Wir blicken auf Edinburgh bis hin zur Nordseeküste.



Edinburgh - umgeben von den teils bizarren, teils romantischen Bergen Schottlands.


Direkt unterhalb der Burg liegt der Ort, bei dem man sich hochprozentige Gedanken machen kann. Es ist ein Ort, bei dem ich mich auf die Silvesterfeier eingestimmt habe: „The Scotch Whisky Experience“.


Diese große Whisky-Show an Royal Mile lädt die Besucher ein, den Geheimnissen des schottischen Whiskys auf die Spur zu kommen. Die Besucher sitzen in einem großen Whisky-Holzfass und fahren wie in einer Geisterbahn durch eine dunkle Welt mit hochprozentigen Gestalten.


Trink niemals Whisky ohne Wasser und trink niemals Wasser ohne Whisky, sagt ein schottisches Sprichwort. Mehr Weisheiten zu diesen edlen Tropfen gibt es in unserer Show. Dort verraten wir auch, warum sich jedes Jahr die Engel aus dem Himmel ein paar Prozent aus den Whisky-Flaschen holen.




Mit diesen hochprozentigen Erkenntnissen starten nun zur größten Party des Jahres, Hogmonay. Silvester beginnt in Edinburgh immer am 30. Dezember mit einer großen Prozession.


Hunderttausende ziehen mit Fackeln durch die Innenstadt von Edinburgh. In unserer Sendung sprechen wir auch mit deutschen Gästen dieser Torchelight Procession, die mich ziemlich hungrig machte...


Nur wenige britische Städte bieten solch eine große Vielfalt an Kultur, Geschichte und Baukunst wie die schottische Hauptstadt. Edinburgh ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert und ganz besonders zum Jahreswechsel. Denn kein anderes Land der Welt feiert Silvester mit einer solchen Feier und Leidenschaft wie es in Schottland der Fall ist. Silvester vor einer besonderen Kulisse....



Die Wurzeln der Party Hogmanay reichen wohl bis zu den Feierlichkeiten der Wintersonnenwende bei den Wikingern zurück. Bei den Wikingern liefen Ende Dezember wilde Partys ab, wie man hört.


Gleich vier Feuerwerke gibt es in Edinburgh zu Silvester ab 21 Uhr. Höhepunkt ist die gigantische Lichtshow am Himmel um Mitternacht vom Castle aus.



Manche haben zu Silvester ihre eigenen Bräuche....


Auf ein Wiedersehen in Edinburgh!

Teilen auf Google Plus