MARBELLA – Der Klang Andalusiens

MARBELLA – Der Klang Andalusiens


In dieser Radioreise nimmt Sie Alexander Tauscher mit  nach Marbella. Freuen Sie sich auf das trendige Strandleben und die historische Altstadt.

Podcast anhören:
 

Podcast herunterladen.

Wir sind an einem Hotspot für die Schönen und Reichen, früher wie heute. Wohlwissend, dass die Radioreise hier nur zu Gast ist...


Unser Guide Juan Millan mit seinem überschäumenden Temperament begleitet uns durch die Stadt. Sie werden sicher angesteckt von seiner Lebensfreude, wenn Sie unseren Podcast hören. Wir bebildern diesen Stadtrundgang hier mit ein paar Motiven, längst nicht allen. Denn Marbella ist einfach zu schön.



Der Name Marbella ist untrennbar mit „Alfonso von Hohenlohe“ verbunden. Anfang der 50-iger Jahre kaufte er große Landflächen und eröffnete das legendäre Marbella-Club-Hotel. Dieses Haus wurde zum Hotspot des internationalen Jetsets. Aristoteles Onassis, Gina Lollobrigida, Gunter Sachs oder Brigitte Bardot feierten hier heiße Partynächte.



Wir laufen durch die historische Altstadt von Marbella, das absolute Highlight dieses Badeortes.
Wir laufen über enge, Kopfsteinpflaster-Gassen entlang von Häusern, die an die arabische Zeit erinnern. Wir sehen links und rechts typische Tapas-Bars, Restaurants und Cafés. An vielen Ecken wird frisch gepresster Orangensaft angeboten.




Die Altstadt von Marbella entstand während der maurischen Herrschaft ab dem Jahr 771.
Im Kern von Marbella kommen Sie sich ein wenig vor wie in einer arabischen Medina.
Verwinkelte, enge Gassen und weiß gestrichene Häuserfassaden. Auch die vielen bunten Kacheln und Mosaike an den Fassaden stammen aus dieser Zeit.


Nachdem der spanische König im 15. Jahrhundert Marbella zurückerobert hatte, wurde die Altstadt umgebaut. Damit wurden viele arabische Häuser und Straßen niedergerissen. Die Innenstadt von Marbella: Sie bietet immer wieder überraschende Bildmotive. Oder doch nicht überraschend? Schließlich erwarten wir hier auch die Schönen!


Laufen Sie unbedingt auch abends durch die Gassen von Marbellas Altstadt. Denn dann beginnt hier das richtige Leben. Sie erwartet im Prinzip eine kulinarische Straßentafel: Ein Restaurant reiht sich ans nächste. Essen unter freiem Himmel, das geht hier fast das ganze Jahr über.






Doch auch abends gibt es sie: Die scheinbar unberührten Gassen, die Gassen, in denen die Einheimischen wohnen.



Folgen Sie uns in den folgenden Bilder ein paar Schritte weiter durch das nächtliche Marbella:







Dem unwiderstehlichen Klang konnten sich viele Promis nicht entziehen. Adel und viele Showstars machten die Stadt an der spanischen Costa del Sol zum hippen Hotspot. Auch heute lockt und fasziniert die "Schöne des Meeres . Doch nicht nur Promis und Reiche zieht es nach Marbella.


Die Stadt bietet Urlaub für jeden Geldbeutel und jede Lebenslage. Wir stellen Ihnen in der Radioreise ein Hotel nur für Erwachsene vor, ein Haus direkt an der Costa del Sol.
Das Motto des Hauses lautet "adults only". Kommen Sie mit ins Amare Marbella Beach Hotel.



Im Radioreise-Interview spricht Hoteldirektor Oliver Kramer über dieses Designhaus an der Strandpromenade. Es ist ein Haus mit 236 modern eingerichteten Zimmer mehrheitlich mit Meerblick. Wir sprechen über die Rooftop-Bar mit 360-Grad-Panorama.


Bei gutem Wetter reicht der Blick von der Rooftop-Bar bis nach Gilbratar, damit zur Grenze zwischen Europa und Afrika.


Amàre Beach sieht sich als exklusiver Strandabschnitt mit Live-DJs und Kulinarik vom Feinsten.



Wir sprechen über die Partnerschaft mit dem benachbartem Sternerestaurant Messina und über die exclusive spanische Kosmetikmarke Germaine de Capuccini. Wenn es um Sonne und Meer ist, dann sprechen wir nicht nur, dann testen wir auch selbst...


Die Strandpromenade von Marbella ist ein Parcours zum Spazieren, zum Joggen - früh morgens ist das sehr gut zu beobachten: Während Sie genüsslich auf der Restaurant-Terasse sitzen, laufen die Jogger in ihren running shorts schwitzend an Ihnen vorbei.


Im Laufe des Tages füllen sich die Restaurants an der Strandpromenade, es riecht nach gegrillten Sardinen. Und abends flanieren die Liebespaare...
Egal ob als Single oder verliebt - auf ein Wiedersehen in Marbella!

Teilen auf Google Plus