Schön wie ein Gemälde: STEIRISCHE WEINSTRASSE

Schön wie ein Gemälde: STEIRISCHE WEINSTRASSE


In dieser Radioreise nimmt Sie Alexander Tauscher mit auf eine Tour an die Südsteirische Weinstraße und nach Graz. Freuen Sie sich auf eine liebreizende Landschaft und viele Geschichten rund um die edlen Tropfen.

Podcast anhören:
 

Podcast herunterladen.


Wenn Sie von Graz auf der Autobahn in Richtung Slowenien fahren, dann biegen Sie am besten in Vogau ab und beginnen hier ihre Reise durch die Weinstraße. Sie können ganz bequem im Auto oder im Weinmobil durch die Berge fahren. Sie können aber auch mit in die Pedalen treten. Ziehen Sie bequeme Shorts an, bei den vielen Bergen kommen Sie ins Schwitzen....nehmen Sie sicherheitshalber ein E-Bike....


Direkt am Beginn dieser Tour liegt die Vinotec mit der Vinofactur. Von außen sieht es aus wie ein riesiges Lagerregal. Innen ist es eine Mischung aus Supermarkt und Museum, eine kulinarische Visitenkarte der Steirischen Weinstraße. Für diese Region arbeitet Claudia Pronegg-Uhl seit Jahren. Sie begleitet meinen Vater und mich auf dieser Radioreise.


Natürlich prägt vor allem der konventionelle Weinbau diese Region. Ich traf auch einen Winzer, der auf Bio setzt. Es ist Roland Tauss, der mich in seinen Weinberg führte und uns alle mit sehr nachdenklichen Thesen konfrontierte, die Sie in unserem Podcast nachhören können.


Die Grenze nach Slowenien war hier immer immer eine grüne Grenze. Selbst zu Zeiten des Eisernen Vorhangs, als hier die Grenze von Österreich zu Jugoslawien verlieft. Ilse Jakobe vom Weingut Käsenburg erinnert sich mit gemischten Gefühlen an die Zeiten, als der Balkan-Krieg in Slowenien für ein paar bis an die österreichische Grenze schwappte. In ihrem Weinkeller erzählte sie von diesen bewegenden Tagen.


Diese Tage scheinen schon so lang zurückzuliegen, wenn man heute auf diese Landschaft schaut....


Mit dieser Weinstraße kam in ganz kleinen Schritten der Tourismus in die Region. Die Urlauber fahren durch Weingärten, je nach Jahreszeit in zartem Grün oder bunt wie ein Malkasten sind. Sie fahren hier entlang von kleinen Mischwäldern, von Kürbisfeldern und Streuobstwiesen. Bekannt ist die Region auch für ihre Lawendelfelder.


Die Straßen sind kurvenreich, manchmal hat man das Gefühl, man verliert die Orientierung - aber Gott sei Dank führt der Weg immer zu verträumten Weinlauben und sonnigen Terrassen.


Ein süßes kleines Hausschwein sollten Sie auf der Weinstraße unbedingt besuchen. Es ist ganz zam und liegt meist genüsslich auf der Wiese, ein Schwein, dass man zum Fressen gern hat, aber eigentlich zum Knuddeln....



Entlang der Weinstraße lädt immer wieder ein Buschenschank ein. Das sind kleine Weinkneipen von Winzern, oft sehr urig. Hier wird natürlich der selbstgemachte Rebensaft verkauft. Warme Speisen dürfen hier nicht serviert werden. Dafür Brote mit Wurst oder Käse, mit Bärlauch oder Zwiebel. Die ersten Buschenschänken haben vegane Menüs auf die Karten geschrieben. Doch der klassische Schank präsentiert diese deftigen Sachen auf dem Teller...


Die Südsteirische Weinstraße führt als Erlebnisstraße von Spielfed und Ehrenhausen über Ratsch und Gamlitz bis nach Leutschach, mitten durch das Weinbaugebiet der steirischen Windischen Büheln. Kleine Pensionen laden immer wieder zum Übernachten ein. Wir trafen unter anderem diesen familiengeführten Gastbetrieb, in dem sich die Gäste auf eine charmante Mutter und einen feschen Buben freuen können.


An einem Teil verläuft sie entlang der österreichisch-slowenischen Staatsgrenze, teilweise auf der Grenzlinie und einige Meter sogar auf slowenischem Territorium. An vielen Punkten bieten sich bei gutem Wetter herrliche Aussichten. Einen der besten Punkte hat Ilse Jakobe. Mit ihr und dem Winzer Alois Gross sprach ich über eines der größten Wahrzeichen der Region, über die Vogelscheuche namens Klapotetz, die Sie überall bei den Winzern sehen werden.


Die Steirische Weinstraße bietet auch gehobene Restaurants. Ein Haus steht fast auf dem Olymp der Gastronomie, Lieperts Kulinarium in Leutschach. Dort steht der junge Manuel Liepert in der Küche und sorgt dafür, dass die Gäste in den Genuss von Menüs kommen, die zwei Gault Milliau-Sterne mehr als verdient haben.


Wir kommen zum Schluss von der Steirischen Weinstraße in die Hauptstadt der Steiermark, nach Graz.



In unserer Sendung bieten wir Ihnen nicht den klassischen Stadtrundgang, sonern eine kulinarische Tour durch das Kälberne Viertel, den Mehplatz, die Paradiesgasse. Dass es in Graz an fast jeder Ecke um Kulinarik geht, das ist kein Zufall. Denn die Grazer lieben das Genießen, der italienische Einfluss lässt grüßen. Graz bezeichnet sich als Genusshauptstadt Österreichs, daher bietet die Touristinformation für Besucher wie Einheimischer so genannte kulinarische Rundgänge an. Ich habe mich so einem Rundgang mit großer Freunde angeschlossen. In unserem Podcast führt uns Aangela Pircher durch die Genussshauptstadt - mit Stationen in Traditionsrestaurants...



Bei unserem Rundgang bleibt für den Schlossberg mit Uhrturm, für den Murinsel oder das Schloss Eggenberg nur wenig Zeit.




Die Steiermark, das grüne Herz Österreichs, haben wir auf vielen Radioreisen besucht, vom Ausseerland bis ins Almland, von Schladming bis an die Weinstraße.Wir kommen garantiert wieder, ganz sicher auch an die Weinstraße. Auf ein Wiedersehen im grünen Herz von Österreich!

Teilen auf Google Plus